Willkommen zurück!

Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022

Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022
Reptilia non det. -?Retinosaurus hkamtiensis Cernanský et al., 2022

Produktbeschreibung

Fossile Reptilien gehören natürlich zu den Seltenheiten im Kreide - Bernstein von Myanmar.   In diesem Burma - Bernstein ist ein Fuß einer Eidechse zusammen mit einem Insektenrest zu sehen. Im burmesischen Bernstein sind Eidechsen relativ häufig, zumindest im Vergleich zu anderen Bernstein - Vorkommen. Aufällig ist diese Kombination von den Eidechsen - Extremitäten zusammen mit den Resten von verhältnismäßig großen Insekten.  Dies legt zumindest die Vermutung nahe, dass dieser kleinen, Geckos ähnliche, Eidechse es auf die Insekten abgesehen hat, die auf der  Oberfläche des klebrigen Araukarien - Harz gefangen sind. Dabei wurden sie hin und wieder selber im Harz gefangen. Vielleicht haben diese kleinwüchsigen Eidechsen auch auf den Araukarien gelebt. Immerhin dürften die Blattschuppen der Araukarien auch einen guten Unterschlupf im kreidezeitlichen Dschungel geboten haben.

Bei diesem Eidechsenfossil im Bernstein handelt es sich um einen Fuß, welcher wohl zur Retinosaurus hkamtiensis zu stellen ist. Die Art Retinosaurus hkamtiensis wurde gerade dieses Jahr (2022) neu aus dem kreidezeitlichen Burma - Bernstein von Myanmar beschrieben.  Die vorliegende Eidechseninkluse zeigt deutlich einem weitestgehend vollständigen Fuss von Retinosaurus. Im Anschliff ist die Knochensubstanz zu erkennen. Eidechsen im Bernstein sind häufig durch einen nebligen Schleier umhüllt. So auch eben dieses Exemplar. Dieses Stück ist ein schöner und preiswerter Beleg eines kreidezeitlichen Reptilien - Fossils im Bernstein von Myanmar.
Das fossile Eidechsenbein ist ca 8 mm lang. 
 
 

Herkunft:

Hukawng Valley,    Myanmar (ehm.  Burma) 
Größe Bernstein: ca.  21 x 9 mm
Alter:Mittlere Kreide, Burmite ,Albium bis Cenomanium (ca. 100 Mill Jahre)

185,00 EUR
inkl. 7 % MwSt.